Globaler Klimawandel und gesellschaftliche Krisen – für eine ökosozialistische Alternative

Einführung und Diskussion im Rahmen der Bildungsveranstaltungen von Aufbruch in Zusammenarbeit mit Südwind und dem Verein für kritische Gesellschaftsanalyse und Bildung. Dienstag, 26. September 2017, 19 Uhr, ARGE Kultur, Seminarraum im 1. Stock Umrisse einer ökosozialistischen Alternative Die Umweltzerstörung ist ein gesellschaftliches Problem. Sie zerstört die Lebensgrundlagen von Millionen von Menschen und gefährdet ihr Leben … Globaler Klimawandel und gesellschaftliche Krisen – für eine ökosozialistische Alternative weiterlesen

Warum eine Verschärfung der neoliberalen Kürzungspolitik in Österreich droht

Vortrag & Diskussion im Rahmen unserer Bildungsreihe Dienstag, 22. August 2017, um 19.00 Uhr ARGE Kultur, Seminarraum 1. Stock, Ulrike Gschwandtner Str. 5 in Sbg Einführung von Christian Zeller Der Koalitionsbruch durch die ÖVP-Führung und die vorgezogene Nationalratswahl deuten darauf hin, dass sich die politische Situation in Österreich gegenwärtig stark verändert. Verschiedene bürgerliche PolitikerInnen und WirtschaftsvertreterInnen stellen das … Warum eine Verschärfung der neoliberalen Kürzungspolitik in Österreich droht weiterlesen

Ökosozialistische Perspektive

Zu einer gemeinsamen Diskussion einer Ökosozialistischen Perspektive laden wir am Dienstag, 15. August, um 19.00 Uhr ins Café Shakespeare ein. In Vorbereitung auf dieses Treffen empfehlen wir folgende Texte als Diskussionsgrundlage: Michael Löwy: Überleben statt Profit - Über die Notwendigkeit einer ökosozialistischen Ethik Daniel Tanuro: Energie und Umbau der Produktion - Herausforderungen für eine ökosozialistische … Ökosozialistische Perspektive weiterlesen

Positionsdiskussion – Antrag Lokalgruppen Wien Süd

Beim Aufbruch Planungstreffen#7 (14/15. Juli) wurde beschlossen, in den kommenden Wochen den untenstehenden Antrag in den Lokalgruppen zu diskutieren. Bis Herbst (PT#9) soll daraus ein beschlussfähiges Positions- & Organisationspapier entstehen. Den Antrag zum Download gibt es hier. Antrag von Aufbruch Wien Süd, eingebracht von Gruppe Wienzeile: Einleitung: Die Diskussionen um die Neuwahlen und die Gründung … Positionsdiskussion – Antrag Lokalgruppen Wien Süd weiterlesen

Krisen in Europa – europäische Krise: Wie kann eine demokratische & solidarische Perspektive aussehen?

Vortrag & Diskussion im Rahmen unserer Bildungsreihe Dienstag, 11. Juli 2017, um 19.00 Uhr ARGE Kultur, Seminarraum 1. Stock, Ulrike Gschwandtner Str. 5 in Sbg Referent: Christian Zeller Die sich seit 2008 ablösenden wirtschaftlichen und politischen Krisen Europas zeigen, dass die europäische Konstruktion der EU in unlösbare Widersprüche geraten ist. Das Versprechen nach Wohlstand und Angleichung … Krisen in Europa – europäische Krise: Wie kann eine demokratische & solidarische Perspektive aussehen? weiterlesen

Wohnen darf nicht arm machen!
Parlamentarische Bürgerinitiative

Wohnen darf nicht arm machen! Jeder Mensch hat das Recht auf leistbares, sicheres, zeitgerechtes Wohnen. Parlamentarische Bürgerinitiative an den Österreichischen Nationalrat "Die Regierung hat uns ein modernes und soziales Mietrecht versprochen. Dieses Versprechen wird nicht eingehalten. Immer mehr Menschen können sich Mieten und Betriebskosten nicht mehr leisten. Vermieter, Makler, Wohnbaugesellschaften und Spekulanten machen große Gewinne … Wohnen darf nicht arm machen!
Parlamentarische Bürgerinitiative
weiterlesen

Keine Millionen mit dem Wohnen!
Keine Profite mit der Miete!

Aufbrechen für eine solidarische Wohn- und Stadtpolitik Aufbrechen für Mietpreis-Stopp! Wohnen ist ein Menschenrecht, keine Ware! Wohnen wird immer mehr zum Luxus. Die Mietpreise steigen, der verfügbare Wohnraum sinkt. Immer mehr Menschen in Österreich und ganz besonders in Salzburg können sich das Wohnen nicht mehr leisten. Es gibt Zwangsdelogierungen, Paare müssen sogar nach der Trennung … Keine Millionen mit dem Wohnen!
Keine Profite mit der Miete!
weiterlesen

Nein zu Wachstum und Standortwettbewerb als Staatsziel!

Die österreichische Regierung will Wachstum und das Wohl des Wirtschaftsstandorts als Staatsziele in der Verfassung verankern. Damit sollen Urteile wie das gegen die klimaschädliche 3. Piste am Flughafen Wien in Zukunft verhindert werden. Doch um „wettbewerbsfähig“ zu sein, müssen wir angeblich nicht nur beim Klima- und Umweltschutz auf die Bremse steigen. Seit Jahren wird uns … Nein zu Wachstum und Standortwettbewerb als Staatsziel! weiterlesen

Der Körper der Frau als Kolonie des Kapitals – Kritik der Reproduktionstechnologien

Vortrag & Diskussion im Rahmen unserer Bildungsreihe Dienstag, 13. Juni 2017, um 19.00 Uhr ARGE Kultur, Seminarraum Referentin: Elisabeth Feldbacher Elisabeth Feldbacher führt in die Entstehung der modernen Reproduktionstechnologien ein. Sie stellt die wesentlichen Techniken der Reproduktionsmedizin von der In-Vitro-Fertilisation, über die Eizellenspende bis zur Leihmutterschaft vor. Dabei setzt sie die Entstehung dieser Technologien in den … Der Körper der Frau als Kolonie des Kapitals – Kritik der Reproduktionstechnologien weiterlesen

Widerstand gegen rechte Offensive vorbereiten – für eine Einheitsliste KPÖ-Aufbruch!

Lukas Kastner, Karolin Kautzschmann, Verena Kreilinger, Rio Mäuerle, Christian Zeller Salzburg, 18. Mai 2017 Den vollständigen Text zum Download gibt es hier. Sozialliberale, Grünliberale, Neoliberale, Liberalkonservative, Nationalliberale und Nationalkonservative streiten sich vor den kommenden Nationalratswahlen um die Gunst der großen Medien und der WählerInnen. Gibt es auch eine solidarische Kraft, die für gute Arbeit, günstige … Widerstand gegen rechte Offensive vorbereiten – für eine Einheitsliste KPÖ-Aufbruch! weiterlesen