Schweiz: Für einen schweizweiten Frauenstreik am 14. Juni 2019

Die ÖVP-FPÖ-Regierung greift zahlreiche soziale Errungenschaften frontal an. Die Regierungspolitik trifft Frauen ganz besonders. Sie verschlechtert eine ohnehin unbefriedigende Situation. Noch immer verdienen Frauen deutlich weniger als Männer. Die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern ist in Österreich im europäischen Vergleich sogar überdurchschnittlich groß. Die mangelnde Infrastruktur mit Krabbelstuben und Kinderbetreuungseinrichtungen sowie die einseitige Zuweisung von … Schweiz: Für einen schweizweiten Frauenstreik am 14. Juni 2019 weiterlesen

Weniger und sinnvoller arbeiten! 30-Stunden-Woche statt 12-Stunden-Tag

Flugblatt vom 29. Juni 2018   Die ÖVP-FPÖ-Regierung greift in kurzen Abständen soziale Errungenschaften an. Die Abschaffung der Notstandshilfe, die Kürzung der Mindestsicherung, der bürokratische Zusammenschluss der Krankenversicherungen sowie die Infragestellung der AUVA und der Unfallkrankenhäuser stehen auf ihrer Tagesordnung. Die Regierung treibt all diese Gegenreformen voran, indem sie gleichzeitig ihre Propaganda gegen Flüchtlinge und … Weniger und sinnvoller arbeiten! 30-Stunden-Woche statt 12-Stunden-Tag weiterlesen

3. Juli: Projekt der EU und der österreichischen Regierung: Abschottung, Ausgrenzung, soziale Kontrolle

Diskussion mit Felix Roth von der Plattform Radikale Linke, Wien 3. Juli 2018, 19 Uhr, ARGE Kultur, Seminarraum, 1. Stock, Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, Salzburg Obwohl sich in nahezu allen Ländern der EU eine Politik der Abschottung, Ausgrenzung und sozialen Kontrolle durchsetzt, nehmen die Widersprüche in der EU über die Umsetzung dieser Strategie zu. Im Zuge der … 3. Juli: Projekt der EU und der österreichischen Regierung: Abschottung, Ausgrenzung, soziale Kontrolle weiterlesen

Weniger und sinnvoller arbeiten! 30-Stunden-Woche statt 12-Stunden-Tag

Christian Zeller, 26. Juni 2018 Die ÖVP-FPÖ-Regierung verkündet in kurzen Abständen einen Angriff nach dem anderen auf soziale Errungenschaften. Die Abschaffung der Notstandshilfe, die Kürzung der Mindestsicherung, der bürokratische Zusammenschluss der Krankenversicherungen und die Abschaffung der Mitbestimmung, die Infragestellung der AUVA und der Unfallkrankenhäuser stehen auf ihrer Tagesordnung. Die Regierung treibt all diese Gegenreformen voran, … Weniger und sinnvoller arbeiten! 30-Stunden-Woche statt 12-Stunden-Tag weiterlesen

Imperiale Lebensweise

Vortrag und Diskussion Ulrich Brand Ein Paradoxon steht am Beginn des von Ulrich Brand und Markus Wissen verfassten Buches „Imperiale Lebensweise“: Obwohl das gesellschaftliche Bewusstsein um den Zusammenhang zwischen westlicher Lebensweise und gegenwärtiger Krisen (vom Klimawandel und der Vernichtung von Ökosystemen bis zu weltweiter sozialer Polarisierung, geopolitischen Spannungen und Kriegen) gestiegen ist, orientieren sich Politik … Imperiale Lebensweise weiterlesen

Aufbruch zu einer ökosozialistischen Alternative in Österreich – Vorschläge zur Organisierung und Orientierung

Christian Zeller Juni 2018   Ganzen Artikel als pdf-Datei lesen. Gekürzte Fassung des Artikels als pdf-Datei lesen.   1. Einleitung: Aufbruch – wir machen weiter Zwei Jahre nach dem offiziellen Beginn im Juni 2016 steht Aufbruch an einer Kreuzung. Gelingt es den beteiligten Personen ein gemeinsames politisches Profil zu erarbeiten und handlungsfähig zu werden? Können die … Aufbruch zu einer ökosozialistischen Alternative in Österreich – Vorschläge zur Organisierung und Orientierung weiterlesen

Die kapitalistische Zerstörung der Umwelt und die ökosozialistische Alternative

Resolution zum 17. Weltkongresses der Vierten Internationale 26. März 2018   Zum Gedenken an Berta Cáceres, die indigene Aktivistin, Ökologin und Feministin aus Honduras, die am 3. März 2016 von Handlangern der multinationalen Konzerne ermordet wurde, und zum Gedenken an die Märtyrer*innen in den Kämpfen um Umweltgerechtigkeit. Vollständigen Artikel als pdf-Datei lesen.   1. Einleitung … Die kapitalistische Zerstörung der Umwelt und die ökosozialistische Alternative weiterlesen

EU-Gipfel in Salzburg: Gegen die EU der Banken und Konzerne – für ein demokratisches, solidarisches und ökologisches Europa

Am 1. Juli 2018 übernimmt die österreichische Regierung die Ratspräsidentschaft der EU. Unter ihrem Vorsitz findet am 20. September ein Gipfeltreffen europäischer Staatschefs in Salzburg statt. Die ÖVP-FPÖ-Regierung richtet diesen Gipfel propagandistisch auf die „innere Sicherheit“ und „Bekämpfung der illegalen Migration“ aus. Das heißt konkret: Abschottung gegenüber unerwünschten Menschen sowie Verschärfung der sozialen Kontrolle und … EU-Gipfel in Salzburg: Gegen die EU der Banken und Konzerne – für ein demokratisches, solidarisches und ökologisches Europa weiterlesen

Menschen wenden sich enttäuscht von Grünen und SPÖ ab. Kann eine Alternative entstehen?

Salzburg für alle! Für eine soziale, solidarische und ökologische Alternative Die Landtagswahlen in Salzburg haben offenbart, dass die die liberalen, konservativen und reaktionären Kräfte eine umfassende Hegemonie ausüben, die von keiner Kraft auch nur ansatzweise in Frage gestellt wird. Allerdings – und das ist wichtig – ist die Wahlbeteiligung mit 65% (und weiteren 1,1% ungültigen … Menschen wenden sich enttäuscht von Grünen und SPÖ ab. Kann eine Alternative entstehen? weiterlesen

Widerstand gegen die Kürzungen im Bildungs- und Sozialbereich

Filmabend und Diskussion mit Hannah Borer, Philipp Schmid, Cedric Spiess aktiv in der Bewegung für den Sozialismus (BFS) in Zürich 8. Mai 2018, 19 Uhr, ARGEkultur, Seminarraum, 1. Stock Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, Salzburg Die ÖVP-FPÖ-Regierung bereitet einen umfassenden Sozialabbau und einen Großangriff auf soziale Errungenschaften vor, vor allem im Sozial- und Bildungsbereich. In Zürich entwickelte sich … Widerstand gegen die Kürzungen im Bildungs- und Sozialbereich weiterlesen