Das Programm ÖVP-FPÖ-Regierung wird das Leben vieler Menschen in diesem Land tiefgreifend verändern! Diese Regierung will demokratische, gesellschaftliche und kulturelle Errungenschaften abschaffen. Ihr zentrales Ziel ist es, die Arbeit zu verbilligen. Ein Abbau von Sozialleistungen und der gesellschaftlichen Infrastruktur wird den Druck auf die Löhne viele Menschen erhöhen. Damit wird sich die Ausbeutung verschärfen und zwar nicht nur jener, die ohnehin bereits benachteilgt sind, sondern eines Großteils der Lohnabhängigen. Genau das will die Regierung. Warum? Es geht darum, die Position der österreichischen Konzerne im global verschärften Konkurrenzkampf  zu verbessern.

Wir laden alle Interessierten dazu ein, mit uns das Regierungsproramm näher anzuschauen und sich Gedanken über die Tragweite des beabsichtigten Gesellschaftsumbaus zu machen. Eine gute Analyse ist Voraussetzung dafür, um handlungsfähig zu werden und einen wirksamen Widerstand zu organisieren. Über die Orte und Perspektiven dieses Widerstandes wollen wir uns  gerne mit allen Interessierten austauschen.

16. Januar 2018 um 19:00 – 21:00 ARGE Kultur
Seminarraum 1.Stock, Ulrike Gschwandtner Str. 5, Salzburg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.