Aufbruch zu einer ökosozialistischen Alternative in Österreich – Vorschläge zur Organisierung und Orientierung

Christian Zeller Juni 2018   Ganzen Artikel als pdf-Datei lesen. Gekürzte Fassung des Artikels als pdf-Datei lesen.   1. Einleitung: Aufbruch – wir machen weiter Zwei Jahre nach dem offiziellen Beginn im Juni 2016 steht Aufbruch an einer Kreuzung. Gelingt es den beteiligten Personen ein gemeinsames politisches Profil zu erarbeiten und handlungsfähig zu werden? Können die … Aufbruch zu einer ökosozialistischen Alternative in Österreich – Vorschläge zur Organisierung und Orientierung weiterlesen

Die kapitalistische Zerstörung der Umwelt und die ökosozialistische Alternative

Resolution zum 17. Weltkongresses der Vierten Internationale 26. März 2018   Zum Gedenken an Berta Cáceres, die indigene Aktivistin, Ökologin und Feministin aus Honduras, die am 3. März 2016 von Handlangern der multinationalen Konzerne ermordet wurde, und zum Gedenken an die Märtyrer*innen in den Kämpfen um Umweltgerechtigkeit. Vollständigen Artikel als pdf-Datei lesen.   1. Einleitung … Die kapitalistische Zerstörung der Umwelt und die ökosozialistische Alternative weiterlesen

Menschen wenden sich enttäuscht von Grünen und SPÖ ab. Kann eine Alternative entstehen?

Salzburg für alle! Für eine soziale, solidarische und ökologische Alternative Die Landtagswahlen in Salzburg haben offenbart, dass die die liberalen, konservativen und reaktionären Kräfte eine umfassende Hegemonie ausüben, die von keiner Kraft auch nur ansatzweise in Frage gestellt wird. Allerdings – und das ist wichtig – ist die Wahlbeteiligung mit 65% (und weiteren 1,1% ungültigen … Menschen wenden sich enttäuscht von Grünen und SPÖ ab. Kann eine Alternative entstehen? weiterlesen

Aufbruch – für eine ökosozialistische Alternative

Pdf-Datei Erklärung zur Gründung Nach einer mehrmonatigen Vorbereitungsphase hat sich am 31. Januar 2018 Aufbruch – für eine ökosozialistische Alternative in Salzburg als Verein gegründet. Aufbruch – für eine ökosozialistische Alternative ist Teil der im Juni 2016 formierten antikapitalistischen Bewegung Aufbruch in Österreich. Aufbruch Salzburg hat sich bereits seit Juni 2016 regelmäßig getroffen. Mit der … Aufbruch – für eine ökosozialistische Alternative weiterlesen

Die Partei DIE LINKE zum Jahreswechsel 2017-2018

Thies Gleiss, 7. Januar 2018 Angst vor Zuspitzung, Demokratiedefizite und Revival der Etappentheorie Vorbemerkung Wir übernehmen diesen Text von Thies Gleis  von der Webseite der Antikapitalistischen Linken, einer Strömung innerhalb der Partei DIE LINKE in Deutschland (Flyer zur Selbstdarstellung der AKL). Thies Gleis formuliert eine solidarische Bilanz der Entwicklung der Partei DIE LINKE seit ihrer … Die Partei DIE LINKE zum Jahreswechsel 2017-2018 weiterlesen

Neustart wohin? Neuaufbau einer antikapitalistischen Kraft statt Erfindung eines dritten Pols

Wir begrüßen die Initiative der Mosaik-Redaktion zur Diskussion über die Perspektiven der Linken in Österreich. Mit diesem Beitrag antworten wir auf die fünf Thesen der Mosaik-Redaktion vom 23. Oktober 2017[1] und übernehmen dabei deren Gliederung. Wir möchten damit zu weiteren Stellungnahmen anregen. In einem längeren Beitrag skizzieren wir ausführlicher Elemente antikapitalistischer Perspektiven in Österreich.[2] Verena … Neustart wohin? Neuaufbau einer antikapitalistischen Kraft statt Erfindung eines dritten Pols weiterlesen

Zur gesellschaftlichen Aneignung und Emanzipation – Grundlagen eines Ökosozialistischen Aufbruchs

Der vorliegende Text wurde zur Orientierungsdiskussion innerhalb von Aufbruch Salzburg vorgelegt. Der Text soll dazu anregen, über die unmittelbaren Aktivitäten und Tagesprobleme hinauszudenken. In welcher Perspektive sind wir aktiv? Wie verbinden wir kurzfristige Forderungen und Ziele mit einer langfristigen Perspektive? Welches sind die Bindeglieder zwischen einfachen Tagesforderungen und einer langfristigen Orientierung? Wer sind die Subjekte … Zur gesellschaftlichen Aneignung und Emanzipation – Grundlagen eines Ökosozialistischen Aufbruchs weiterlesen

Antikapitalistische Perspektiven in Österreich entwickeln

Die neokonservative Regierung in Österreich stellt zahlreiche soziale Errungenschaften in Frage. Die ArbeiterInnenbewegung und die gesellschaftliche Opposition sind schwach. Das stellt alle, die für demokratische und solidarische Alternativen einstehen vor große Herausforderungen. Es gilt den Problemen der kapitalistischen Gesellschaft auf den Grund zu gehen und radikale, antikapitalistische Perspektiven zu erarbeiten. Das erfordert Hartnäckigkeit und Geduld.  … Antikapitalistische Perspektiven in Österreich entwickeln weiterlesen

Über Perspektiven jenseits der Schlammschlacht der Politkaste diskutieren

Die SPÖ und die sogenannte neue ÖVP liefern sich in diesen Wochen eine absurde Schlammschlacht, die hoffentlich die Glaubwürdigkeit des etablierten Politikbetriebs und der professionellen PolitikdarstellerInnen weiter schwächen wird. Auf jede Absurdität folgt eine weitere Verirrung, die noch eine zusätzliche irre Wendung hinzufügt. Was ist die inhaltliche Substanz dieser gegenseitigen Beschuldigungen? Wir suchen vergeblich. Die … Über Perspektiven jenseits der Schlammschlacht der Politkaste diskutieren weiterlesen

Schlammschlacht der Politkaste als Vorspiel zur autoritären Wende

Christian Zeller, 8. Oktober 2017. Die SPÖ und die sogenannte neue ÖVP liefern sich in diesen Wochen eine absurde Schlammschlacht, die hoffentlich die Glaubwürdigkeit des etablierten Politikbetriebs und der professionellen PolitikdarstellerInnen weiter schwächen wird. Auf jede Absurdität folgt eine weitere Verirrung, die noch eine zusätzliche irre Wendung hinzufügt. Was ist die inhaltliche Substanz dieser gegenseitigen … Schlammschlacht der Politkaste als Vorspiel zur autoritären Wende weiterlesen