Flyer als Pdf-Datei

Die ÖVP-FPÖ-Regierung führt nun seit einem Jahr die Regierungsgeschäfte im Dienste der mächtigen Kapitalgruppen dieses Landes.

  • Sie setzte eine umfassende Arbeitszeitflexibilisierung zulasten der Beschäftigten durch mit dem 12h-Tag und der 60h-Woche.
  • Sie diskriminiert Men­schen ohne österreichi­schen Pass immer stärker.
  • Sie zerschlägt die beschei­dene Selbstverwaltung bei den Krankenversicherun­gen.
  • Sie hebelt Umweltgesetze aus.
  • Sie setzt Rechtsextreme an staatliche Schlüsselstellen.

Das ist ein Programm für die Reichen, Vermögenden und die großen Konzerne. Zentrales Anliegen der Regierung ist es, die Lohnabhängigen zu spalten je nach Passfarbe, Herkunft, Alter, Geschlecht und Wohnort. Damit will sie jede Vorstellung  gesellschaftlicher Solidarität und gemeinsamen Widerstan­des zerstören. Wenn wir die ÖVP-FPÖ-Regierung nicht stop­pen, wird sie weitere Angriffe starten.

Aufbruch beteiligt sich am beharrlichen und entschlosse­nen Aufbau einer breiten Wider­standsbewegung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.