Novemberrevolution 1918: Eine andere Welt war möglich

Heute vor 100 Jahren, am 9. November 1918 ereignete sich in Deutschland ein revolutionärer Umsturz. In den Städten in ganz Deutschland entstanden Arbeiter- und Soldatenräte. Eine Massenbewegung stürzte den Kaiser und beendete den Ersten Weltkrieg. Doch eine umfassende Demokratisierung der deutschen Gesellschaft blieb aus – mit fatalen Folgen. Die Novemberrevolution bietet noch heute viele Lehren … Novemberrevolution 1918: Eine andere Welt war möglich weiterlesen

Ökologie: Der Kapitalismus tötet die Wildtierpopulationen der Welt, nicht die „Menschheit“

Der jüngste “Living Planet”-Bericht des WWF liest sich erschreckend: Ein Rückgang der Wildtierpopulationen um 60 % seit 1970, der Zusammenbruch der Ökosysteme und dadurch eine hohe Chance, dass die menschliche Spezies auch massiv betroffen sein wird. Der Bericht betont wiederholt, dass der Konsum der Menschheit für dieses Massensterben verantwortlich ist, und die Journalisten haben die Botschaft schnell … Ökologie: Der Kapitalismus tötet die Wildtierpopulationen der Welt, nicht die „Menschheit“ weiterlesen

Produktion und Reproduktion ökosozialistisch umbauen

Wie kann das gehen? Wie stellen wir uns das vor? Seminar und Erfahrungsaustausch: 8. und 9. Dezember im ABZ, Kirchenstraße 34, Salzburg-Itzling Samstag, 8. Dezember 14:00-17:00:  Ansätze eines ökosozialistischen Übergangsprogramms Einführung von Marijke Colle, Belgien (Gauche Anticapitaliste - Stroming voor een Antikapitalistisch Project), auf Englisch, Diskussion auf Deutsch. Marijke Colle ist Biologin, politisierte sich 1968 … Produktion und Reproduktion ökosozialistisch umbauen weiterlesen

Italien: Weder mit der Regierung Salvini-Di Maio noch mit der EU

Franco Turigliatto 31. Oktober 2018 Die Meinungsverschiedenheiten zwischen der italienischen Regierung und der Europäischen Kommission, die den italienischen Haushaltsentwurf in Frage stellt und Italien mit Vertragsverletzungsverfahren gegen europäische Vorschriften bedroht, sind ein Konflikt zwischen verschiedenen Komponenten des italienischen und europäischen Kapitalismus, die jedoch alle im liberalen Rahmen der Durchsetzung der Kürzungspolitik bleiben. Keine Infragestellung des … Italien: Weder mit der Regierung Salvini-Di Maio noch mit der EU weiterlesen

Bolsonaro: Ist Brasiliens neuer Präsident ein Neofaschist?

Der neu gewählte brasilianische Präsident Jair Bolsonaro wird oft mit Donald Trump verglichen – und das aus gutem Grund: Er ist ein rassistischer, frauenfeindlicher, homophober und antidemokratischer Provokateur, dessen Sieg die gefährlichsten Elemente der brasilianischen Gesellschaft stärken wird. Aber Bolsonaro ist nicht bloß ein widerwärtiger Politiker. Er hat eine Massengefolgschaft unter den Mittelschichten und auch unter Teilen … Bolsonaro: Ist Brasiliens neuer Präsident ein Neofaschist? weiterlesen

Solidarisch – ökologisch – gleichberechtigt in Salzburg: eine grundlegende Richtungsänderung ist notwendig!

Stellungnahme von Aufbruch zu den bevorstehenden Gemeinderatswahlen in Salzburg 24. Oktober 2018 Als Pdf-Datei runterladen Die Parteien in Salzburg bereiten sich auf die Gemeinderatswahlen im März 2019 vor. Bereits lächeln uns Politiker*innen mit inhaltslosen Sprüchen auf Plakaten an. Salzburg ist eine schöne und reiche Stadt. Viele Menschen können aber an diesem Reichtum nicht teilhaben. So … Solidarisch – ökologisch – gleichberechtigt in Salzburg: eine grundlegende Richtungsänderung ist notwendig! weiterlesen

Streiks an Unikliniken in Deutschland

«Es ändert sich erst was, wenn wir anfangen, gemeinsam zu kämpfen» An unserer Konferenz Widerstand verbinden - gemeinsam Antworten entwickeln am 15. September in Salzburg hat Julia Holhauser über die Streikbewegung an den Kliniken im Saarland berichtet. Alexandra Willer aus Essen zeigt im Interview wie es den Beschäftigten an der Uni Klinik in Essen gelungen … Streiks an Unikliniken in Deutschland weiterlesen

Klimawandel: Es braucht einen Systemwandel

Im Klimavertrag, der 2015 in Paris unterzeichnet wurde, verpflichteten sich die Staaten, die Erderwärmung auf «deutlich unter» 2°C zu limitieren. Damals war noch wenig bekannt über die Folgen einer solchen Erwärmung und die dafür notwendigen Treibhausgasreduktionen. Deshalb wurde der Weltklimarat damit beauftragt, einen Sonderbericht zur 1.5°C-Erwärmung zu erstellen. Dieser wurde nun am 8. Oktober 2018, … Klimawandel: Es braucht einen Systemwandel weiterlesen

Mieten, Wohnungsmarkt und Kapitalismus: Der Ausverkauf der Städte

Explodierende Mieten und wachsende Wohnungsnot: Der neoliberale Umbau der Städte bedroht immer mehr Menschen. Um sich ihm wirksam entgegenzustellen, sollte man die Ursachen dieser Entwicklung kennen. von Max Manzey; aus marx21, 4. Juli 2018 Über 10.000 Zwangsräumungsklagen pro Jahr werden in Berlin eingereicht. Eine Studie der Humboldt-Universität macht den Gipfel des Verdrängungseisbergs sichtbar: Wer die … Mieten, Wohnungsmarkt und Kapitalismus: Der Ausverkauf der Städte weiterlesen

Schweiz: Für einen Frauen*streik am 14. Juni 2019! Kämpfen wir gemeinsam für eine Gesellschaft ohne Diskriminierung!

Wir veröffentlichen diesen Beitrag der BFS-MPS (Bewegung für den Sozialismus - Mouvement pour le Socialisme) in der Schweiz, um zur Diskussion für die Perspektiven nach dem Frauenvolksbegehren in Österreich anzuregen (Red.) Knapp 30 Jahre nach dem ersten und bislang letzten Frauenstreik in der Schweiz 1991 ist ein zweiter umfassender Frauen*streik bitter nötig. Die von den … Schweiz: Für einen Frauen*streik am 14. Juni 2019! Kämpfen wir gemeinsam für eine Gesellschaft ohne Diskriminierung! weiterlesen