Aufbruch für eine ökosozialistische Alternative auch in Innsbruck.

Die ÖVP-FPÖ-Regierung baut seit einem Jahr Österreich um. Sie macht das Land unsolidarischer, unsozialer und unökologischer. Es gibt zwar Widerstand, aber keine politische Alternative. Wir wollen dazu beitragen, eine solche Alternative aufzubauen. Diese Alternative muss die sozialen und ökologischen Herausforderungen gemeinsam radikal, also an die Wurzeln gehend, beantworten.

Wir laden alle Interessierten zu einer gemeinsamen Diskussion ein.

Ein Jahr türkis-blau: Wo bleibt die Opposition? Perspektiven des Widerstands.

9. Januar 2019 um 19:00 – 21:00

Treibhaus, Angerzellgasse 8 am Volksgarten, Innsbruck